Im modernen Städtebau sind begrünte Dächer markante Blickpunkte, die positive Aufmerksamkeit und Sympathien auf sich ziehen. So schaffen Sie Lebensqualität und geben der Stadt ein Stück Natur zurück. Übrigens: Für ein Dachbegrünungsprojekt können Sie oftmals öffentliche Förderprogramme in Anspruch nehmen. Begrünte Dachflächen sind nicht nur wirtschaftlich interessant und ein Imagefaktor, sondern ökologisch sinnvolle Lösungen, denn sie

  • verbessern das Kleinklima inner- und außerhalb von Gebäuden,
  • erhöhen den Schutz gegen Schall sowie Emissionen und Immissionen,
  • sparen Energie und reduzieren die Regenabwasserkosten,
  • verlängern die Lebensdauer Ihrer Dachabdichtungen.

Bei der Dachbegrünung wird zwischen extensiver und intensiver Begrünung unterschieden. Extensive Begrünung bezeichnet die Bepflanzung mit pflegeleichten Pflanzen und Gewächsen. Unter intensiver Begrünung hingegen versteht man die Bepflanzung mit anspruchsvollem, pflegeintensivem Bewuchs.

Unter den Mitgliedsbetrieben der Dachdecker-Innung finden Sie Spezialisten, die Sie bei der Realisierung Ihres Begrünungsprojektes unterstützen. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Kooperation zwischen Dachdecker-Mitgliedsbetrieb und Landschaftsgärtnern. Sprechen Sie uns an.